direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

BMW Group: Präventives Lieferantenmanagement

Zunehmend durchdringt die Digitalisierung alle Lebensbereiche, neue Technologien und Methoden erfordern ein Überdenken etablierter Strukturen. Zusätzlich verlagern eine steigende Produktkomplexität, kürzere Innovationszyklen und neue branchenübergreifende Geschäftsmodelle Prozesse und Know-How noch stärker in eine externe Wertschöpfung.  Dabei verändern sich klassische Lieferantenbeziehungen und neue Akteure betreten das Spielfeld; die Abhängigkeit von komplexen Kooperationsnetzwerken nimmt weiter zu.

Neue innovative Ansätze und Technologien bieten die Chancen, solche Kooperationsnetzwerke ganzheitlich zu kontrollieren und effektiv zu steuern. Sie sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für konsequent auf Prävention ausgerichteten Methoden und Prozesse und damit Grundlage für die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebietsleitung

Prof. Dr.-Ing Robert Dust
Tel. +49 30 314 - 26856
Raum PTZ 404

Sekretariat PTZ 10

Dipl. Des. Elke Hammann
FG Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz
Institut Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb
Sekr. PTZ 10
Raum PTZ 403
Pascalstraße 8-9
D-10587 Berlin
Tel. +49 30 314 - 23788

Montag 9.30-15 Uhr
Dienstag 9.30-15 Uhr
Donnerstag 9.30-15 Uhr