TU Berlin

Chair of Quality Strategy and Quality CompetenceTSM-Workshop

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Total Supplier Management – Workshop am 17. Mai 2019

Lieferantenmanagement zukunftsfähig gestalten, umsetzen und anwenden

Bei Industrieunternehmen wird ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung von Lieferanten erbracht. Dieser Anteil externer Leistungserbringung ist weiter steigend und hat zur Folge, dass die Gestaltung und Steuerung der Lieferantenbasis einen zunehmend erfolgskritischen Faktor im Unternehmen darstellt.  Mit der steigenden Komplexität der Supply Chain vollzieht sich eine zunehmende Verschiebung der Produkt- und Prozessverantwortung auf die Lieferanten. Heutige Zusammenarbeitsmodelle sind jedoch oft noch durch die Machtverhältnisse zwischen Abnehmern und Lieferanten geprägt. Die dabei entstehenden Reibungsverluste reduzieren den Unternehmenserfolg bis hin zur Gefährdung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die zunehmende Abhängigkeit vom Lieferanten im globalen Umfeld erfordert eine kooperative Zusammenarbeit in der Supply Chain, so dass Reibungsverluste minimiert und gemeinsame Potenziale ausgeschöpft werden können. Zum Erfolgsfaktor werden Kooperationsmodelle wie Total Supplier Management mit einer durchgängigen und kostenoptimierten Steuerung der gesamten Lieferantenbasis. Das Resultat ist eine hohe Vernetzungsfähigkeit und Flexibilität des Unternehmens an der Schnittstelle zu den Lieferanten.

Das Fachgebiet Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz wird auch dieses Jahr wieder einen Workshop zusammen mit der BME Region Berlin/Brandenburg ausrichten. Dabei werden innovative Methoden für ein Lieferantenrisikomanagement vorgestellt. Über seine Erfahrungen in der praktischen Umsetzung eines ganzheitlichen Lieferantenmanagements wird Herr Tobias Popp, Leiter Lieferantenmanagement der WITTENSTEIN SE berichten. Einen Einblick in die digitale Transformation von Unternehmen und was man von Start-ups lernen kann, wird uns Herr Joachim Köhler von der openspace darlegen.

Agenda TSM Workshop
10:00

10:15 
Begrüßung durch Hr. Prof. Dr.-Ing. Robert Dust
10:15

11:00
Lieferantenmanagement zukunftsfähig gestalten, umsetzen und anwenden  

(Prof. Dr.-Ing. Robert Dust, TU Berlin)
Kaffeepause
11:30

12:15
Erfahrungen bei der Einführung und Anwendung eines cross-funktionales Lieferantenmanagements bei WITTENSTEIN

(Tobias Popp, Leiter Lieferantenmanagement, WITTENSTEIN SE) 
12:15

13:00
Einfluss der Digitalisierung auf die Abläufe und Tools des Lieferantenmanagements

(Martin Grastat, TU Berlin)
Mittagessen
14:00

14:45
TSM Enterprise Solution – Synergieeffekte durch ein ganzheitliches Lieferantenmanagement

(Alexander Rubbel, TSM Supply Bridge GmbH) 
Kaffeepause
14:45

15:30
Einblicke in die Digitale Transformation von Unternehmen – was man von Start-ups lernen kann

(Joachim Köhler, Geschäftsführer openspace GmbH)
15:30
– 15:45
Zusammenfassung

(Prof. Dr.-Ing. Robert Dust, TU Berlin)

Datum: 17. Mai 2019

Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 15:45 Uhr 

Veranstaltungsort:

Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb

Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung ist an alle Fach- und Führungskräfte aus Einkauf, Qualität und Logistik gerichtet. 

Parkplätze stehen hinter dem Gebäude zur Verfügung. Bitte bei Einfahrt den Titel der Veranstaltung nennen. 

Ansprechpartner:

Raum PTZ 433

Anmeldung zum TSM Workshop

* Pflichtfelder

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe