direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebietsleitung

Lupe

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Robert Dust

Fachgebiet: Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz

Telefon: +49 30 314 - 26856

Fax: +49 30 314 - 79685

Mail:

Raum: PTZ 404

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Kurzprofil

Prof. Dust leitet seit Oktober 2014 das neu eingerichtete Fachgebiet „Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz“ an der Technischen Universität Berlin, das vom Verband der Automobilindustrie (VDA) gestiftet wurde. Mit der Einrichtung der Stiftungsprofessur verfolgt der VDA das Ziel, neue Technologien, globale Lieferketten und zukünftige Geschäftsmodelle in der Automobilindustrie abzusichern. Zuvor lehrte und forschte er an der Hochschule Heilbronn als Professor für Supply Chain Management. 

Prof. Dust hat an der TU Berlin Luft- und Raumfahrtechnik studiert. Qualitätsmanagementmethoden im Produktentstehungsprozess waren bereits Thema seiner Promotion an der Hochschule der Bundeswehr in München.

Er war insgesamt 15 Jahre in leitender Position im Entwicklungs- und Einkaufsbereich bei der BMW Group (München), Porsche AG (Stuttgart) und Mercedes-Benz Technology Consulting (Sindelfingen) tätig und hat dort unter anderem zahlreiche Projekte im europäischen Ausland, Nordamerika und Asien verantwortet. 

Er ist im Vorstand des BME der Region Heilbronn-Hohenlohe bzw. Berlin Brandenburg. Darüber hinaus ist er als Beirat in der automobilen Zulieferindustrie tätig.

Seit Mai 2015 ist er Leiter für den Wissenstransfer Wirtschaft und Wissenschaft des neu gegründeten Automotive Quality Institute (AQI).

Werdegang

Mercedes-Benz Technology Consulting
Principal Purchasing and Supply Chain Management

Porsche AG
Strategischer Einkauf, Leiter Lieferantenmanagement

BMW Group
Materialwirtschaft/Qualitätsmanagement Kaufteile, Referent Lieferantenentwicklung Project Rolls-Royce, Manager Information/Communication Electric/Electronics, Entwicklung Elektrik/Elektronik, Teamleiter für Zentrale Anzeige- und Bediensysteme

Universität der Bundeswehr München
Institut für Industrielle Informationsprozesse, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion

Technische Universität Berlin
Studium des Verkehrswesens, Luft- und Raumfahrttechnik, Tutor für Konstruktionslehre und Maschinenelemente

Weitere Qualifikationen

Management School St. Gallen
Finanzmanagement für Executives

Fernuniversität Hagen

Intensiv-Kurs Betriebswirtschaftslehre

Institut für Management an der FU Berlin
Personalführung

Malik Managementzentrum St. Gallen
Beraterqualifizierung

Zertifizierung SPICE Assessor nach ISO/IEC 15504

Veröffentlichungen

Präventive Absicherung von Mobilitätsdienstleistungen mit intelligenten Datenanalyseverfahren
Zitatschlüssel RandowRammBehr2017
Autor von Randow, Naya; Ramm, Arne; von Behr, Carl-Magnus
Buchtitel Organisationsentwicklung zur Absicherung neuer Technologien und Geschäftsmodelle in globalen Partnernetzwerken: Beiträge aus der VDA-Stiftungsprofessur Berlin
Seiten 71-97
Jahr 2017
Herausgeber Dust, Robert; Ramm, Arne; Paasch, Robert
Verlag Universitätsverlag der TU Berlin
Wie herausgegeben Erschienen in: Dust, Robert; Ramm, Arne; Paasch, Robert (Hrsg.): Organisationsentwicklung zur Absicherung neuer Technologien und Geschäftsmodelle in globalen Partnernetzwerken: Beiträge aus der VDA-Stiftungsprofessur Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin, 2017.
Institution Technische Universität Berlin
Zusammenfassung Technologische und gesellschaftliche Trends führen zu einem grundlegenden Wandel in der Automobilindustrie. Neue Trends wie Carsharing zeigen, dass sich zukünftige Kunden nicht auf das Produkt »Auto« konzentrieren werden, sondern auf den Service »Mobilität«, der ihren individuellen Bedürfnissen nach Komfort und Budget entspricht. Daher müssen Hersteller Allianzen mit Partnern eingehen, insbesondere in der Konsumgüterindustrie. Während diese Partner dem Kunden seine eigenen Dienstleistungen und Features zur Verfügung stellen, stehen Flottenbetreiber vor der Herausforderung, eine reibungslose Integration und den reibungslosen Betrieb der Flotte zu gewährleisten. Somit ist die Zuverlässigkeit der angebotenen Mobilität von der Leistung externer Partner abhängig. Flottenbetreiber stehen vor der Herausforderung, integrierte Services auch ohne Test, Integration und Kontrolle in ihrem Werk zu überwachen. Wir haben eine ganzheitliche Absicherungsstrategie für Mobilitätsdienstleistungen entwickelt, die auf Datenanalyse basiert. Wir nutzen Daten von Autos und deren Umfeld, um ein präventives Qualitätsmanagement für die betrieblichen Mobilitätsdienstleistungen zu ermöglichen. Daher beschreiben wir ein Konzept, das es Flottenbetreibern ermöglicht, verschiedene kundenbezogene Funktionen zu überwachen und bevorstehende Störungen zu erkennen, um Kundenunzufriedenheit zu verhindern.
Link zur Publikation Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebietsleitung

Prof. Dr.-Ing Robert Dust
Tel. +49 30 314 - 26856
Raum PTZ 404

Sekretariat PTZ 10

Das Sekretariat ist nicht besetzt. In dringenden Fällen bitte das PTZ 1 kontaktieren.
Mi-Fr 10-14 | Raum 203
Tel.: 030 314 23349